Unsere pädagogischen Leitlinien für die MSS

Home / Strukturen / Mainzer Studienstufe (MSS)  / Unsere pädagogischen Leitlinien für die MSS

Unsere pädagogischen Leitlinien für die MSS

Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt eine ausführliche Beratung.

Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt eine nachhaltige Integration in ihre bzw. seine Jahrgangsstufe.

Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt eine umfassende Bildung.

Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt eine individuelle Entwicklung.

Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt eine angemessene Förderung.

Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt ausgiebige Unterstützungsangebote.

Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt eine intensive Berufsorientierung.

Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt zahlreiche Möglichkeiten der Partizipation am Schulleben.

Im einzelnen bedeutet dies:

Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt eine ausführliche Beratung.

In verschiedenen Informationsveranstaltungen werden die Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 10 regelmäßig über die formalen Aspekte der Oberstufe unterrichtet, um jederzeit ihren Bildungsweg selbstverantwortlich in den Blick nehmen zu können:

  • Veranstaltungen der MSS-Leitung mit den Schülerinnen und Schülern des Göttenbach-Gymnasiums
  • Schnuppertage und der Tag der offenen Tür für externe Schülerinnen und Schüler, die Interesse am Besuch der gymnasialen Oberstufe an unserer Schule haben
  • persönliche Gespräche mit der MSS-Leitung.

Übersicht Leitlinien


Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt eine nachhaltige Integration in ihre bzw. seine Jahrgangsstufe.

Für die Jahrgangsstufe 11 werden die zuvor bestehenden Klassengemeinschaften aufgelöst und in den unterschiedlichsten Kursen neu zusammengesetzt. Zudem stoßen die Schülerinnen und Schüler, die von anderen Schulen zu uns kommen, zu uns. Diese sind bei uns aufs herzlichste willkommen, da sie alle ihre eigene Persönlichkeit mitbringen und damit unser Schulleben bereichern.

Unsere Schule soll – nicht nur im Unterricht – ein Ort sein, an dem sich alle Schülerinnen und Schüler wohl fühlen und sich auch in ihrer Gemeinschaft entwickeln. Den spannenden Prozess der Herausbildung dieser Gemeinschaft fördern wir ganz besonders:

  • MSS-Leitung und Stammkursleitungen unterstützen diesen Prozess in Gesprächen, Treffen und Aktionen.
  • Patinnen und Paten führen die von anderen Schulen zu uns gestoßenen Schülerinnen und Schüler in unsere Schulgemeinschaft ein.
  • Wir stellen (im MSS-Aufenthaltsraum, in der Mensa bzw. der Aula oder in der Bibliothek) Möglichkeiten zur Verfügung, um den Lernstoff gemeinsam vor- und nachzubereiten.
  • Mit den Göttenbach-Tagen, insbesondere die mit den unterschiedlichsten Exkursionen, stärken wir das soziale Gefüge der Jahrgangsstufe.
  • Während ihrer sechstägigen Studienfahrt nach Berlin unterstützen wir neben zahlreichen politischen, historischen und kulturellen Aspekten auch Eigenschaften wie Toleranz und Verantwortung, Wertschätzung und Rücksichtnahme.

Übersicht Leitlinien


Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt eine umfassende Bildung.

Wir wollen durch die Vermittlung einer umfassenden Bildung die Grundlage für den weiteren Bildungsweg seiner Schülerinnen und Schüler legen, diese auf die Anforderungen des modernen Lebens vorbereiten und zu verantwortungsbewussten Mitgliedern der Gesellschaft heranbilden. Dem dienen u.a.:

  • ein fortschrittlicher Fachunterricht mit modernen Medien
  • Exkursionen an Universitäten, Museen, Betriebe und andere außerschulische Lernorte
  • ein Methodentraining am Anfang der Jahrgangsstufe 11, das für den erfolgreichen Besuch der Oberstufe wichtig ist und für den Besuch einer Hochschule oder einer Universität fit macht.

Übersicht Leitlinien


Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt eine individuelle Entwicklung.

Durch die fachliche Schwerpunktsetzung durch die Wahl der Kurse und die Wahl von Arbeitsgemeinschaften kann sich jede Schülerin und jeder Schüler je nach Interesse in die Schulgemeinschaft einbringen und hat so die Möglichkeit, sich individuell zu entwickeln. Unterstützt wird dies insbesondere durch die freiwillige Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben, durch die man sich auch mit Blick auf das eigene Bewerbungsportfolio auszeichnen kann:

  • Mitwirkung in der Schülervertretung
  • Teilnahme am Schulsanitätsdienst
  • Betreuung im Ganztagsschulangebot als S.a.m.S.
  • Angebot einer Arbeitsgemeinschaft im Ganztagsschulbereich
  • Übernahme einer Patenschaft für von anderen Schulen in die MSS 11 aufgenommenen Schülerinnen und Schüler
  • Ausübung anderer wichtiger Aufgaben für die Schulgemeinschaft (z.B. Betreuung der Technik, Mithilfe in der Bibliothek, Streitschlichtung).

Übersicht Leitlinien


Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt eine angemessene Förderung.

Für besonders begabte Schülerinnen und Schüler gibt es die diverse Möglichkeiten, Wissen zu erwerben und über das Maß hinaus auszubauen:

  • Besuch einer Schule im Ausland für ein halbes oder für ein Jahr
  • Teilnahme an Wettbewerben der verschiedenen Fachbereiche (z.B. Chemie-Olympiade, Fremdsprachenwettbewerbe, Geschichtswettbewerb)
  • Anfertigung einer Facharbeit oder einer Besonderen Lernleistung zur wissenschaftspropädeutischen Vorbereitung auf ein Studium
  • Unterstützung zur Teilnahme an Stipendienprogrammen wie z.B. der Kalyandjian-Conradt-Stiftung oder der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Für Schülerinnen und Schüler, für die der Weg zum Abitur etwas mehr Anstrengung bedeutet als für andere, bietet das Göttenbach-Gymnasium andere Möglichkeiten:

  • Teilnahme an Brückenkursen (insbesondere in Mathematik und Englisch), in denen Lücken gefüllt werden können, die sich im Laufe der Mittelstufe aufgetan haben
  • Nutzung eines Patensystems
  • intensive Betreuung durch die Fachlehrkräfte und die MSS-Leitung.

Übersicht Leitlinien


Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt ausgiebige Unterstützungsangebote.

Bei Fragen oder Problemen steht die MSS-Leitung jederzeit für Gespräche zur Verfügung und gibt auch Hilfestellung bei allen formalen Aspekten der Oberstufe. Auch durch ihre Stammkursleitung erhalten die Schülerinnen und Schüler umfangreiche Unterstützung. Außerdem haben sie in der Schullaufbahnberaterin, den Verbindungslehrkräften und bei der Schulseelsorgerin weitere Ansprechpartner, wenn es um persönliche Krisen oder die weitere Laufbahnberatung geht.

Übersicht Leitlinien


Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt eine intensive Berufsorientierung.

In der Oberstufe stellen die Schülerinnen und Schüler nicht nur durch die individuelle Fächerwahl Weichen für ihre Zukunft. Sie werden darüber hinaus in vielfältigen Informationsveranstaltungen und individuellen Gesprächen auf ihrem Weg der Studien- und Berufsfindung begleitet, im Berufswahlunterricht durch die Agentur für Arbeit, durch Besuche von Universitäten, Hochschulen und Berufsmessen, durch Bewerbertrainings, durch Berufswahltests u.v.m. Unsere Koordinatorin für die Studien- und Berufsberatung berät darüber hinaus gerne individuell.

Übersicht Leitlinien


Jede Schülerin bzw. jeder Schüler erfährt zahlreiche Möglichkeiten der Partizipation am Schulleben.

Wir wünschen, dass unsere Schülerinnen und Schüler für unsere Schule Verantwortung übernehmen und an ihrer Gestaltung teilhaben. Möglichkeiten dazu sind u.a.:

  • Mitarbeit im Team der Schülervertretung
  • regelmäßig stattfindende Treffen der Kurssprecherinnen und -sprecher
  • jährliches Rückmeldetreffen, an der alle Schülerinnen und Schüler der MSS teilnehmen und mitdiskutieren können.

Übersicht Leitlinien