Musik

Musik

Das Fach für alle Sinne

Das Fach Musik

Unsere tägliche Herausforderung besteht darin, die Schülerinnen und Schüler vom unreflektierten Konsum von Musik zu differenziertem Erleben von Musik zu führen. Einerseits gibt es kreative Methoden, mit denen reine Fakten und Daten vermittelt werden können; andererseits können Schülerinnen und Schüler kreativ werden, indem sie selbst Musik gestalten.

1.) Hören:

  • spontan und assoziativ
  • analytisch fundiert

2. ) Beschreiben:

  • spontan und assoziativ
  • analytisch fundiert

3.) Ergründen:

  • Elemente erarbeiten
  • Mit Elementen üben
  • Elemente wiederfinden

4.) Machen:

  • Singen (Stimme)
  • Spielen (Instrumente)
  • Tanzen (Körper)

5.) Schaffen:

  • Komponieren
  • Texte dichten
  • Tänze erfinden

Zahlreiche Anregungen und Materialien bietet die in unserer Schule verwendete Lehrbuchserie „Spielpläne“.

Wir verfügen über ein sehr reichhaltiges Instrumentarium, vom Konzertflügel über E-Piano und Keyboard sowie Band-Ausstattung 

(E-Gitarre. E-Bass und Schlagzeug), Streich- und Blasinstrumente

bis zu einem großen Fundus an Stabspielen und Percussion einschließlich Boomwhackern. Alles wird nach dem Leitbild im neuen Lehrplan, wonach der praktische Umgang mit Musik im Zentrum steht (“Verständige Musikpraxis”) so oft wie möglich im Unterricht eingesetzt.

Verschiedene “Vorhaben” im Laufe eines Schuljahres münden in ein musikalisch bestimmtes Ergebnis, an dem sich der Lernprozess orientiert. Solche Ergebnisse können z.B. sein:

– Aufführungen im schulischen Rahmen

– klasseninterne Präsentationen

– Audio- und Videoaufnahmen.

Konzerte, Projekte und Exkursionen:

  • Weihnachtskonzerte
  • Sommerkonzerte
  • kleine “Konzerte” im Herbst
  • Musikalische Beiträge zu schulischen und außerschulischen Veranstaltungen
  • Konzertbesuche, die im Unterricht vorbereitet werden
  • Exkursionen zu Opern- und Musicalaufführungen
  • Workshops mit externen Fachleuten

Aufrufe zum Mitsingen auch für Eltern, Lehrkräfte und Ehemalige werden regelmäßig gestartet. Über neue und alte Mitstreiterinnen und Mitstreiter freuen wir uns sehr!

Zurück