Schriftzug „150 Jahre“ – ein Blickfang vor der Schule

Ein Team von sieben Schülerinnen der Jahrgangsstufe 12 gestaltete in der Projektwoche vor den Sommerferien einen großformatigen Schriftzug „150 Jahre“ anlässlich des Schuljubiläums. In dem Kunstprojekt wurde der Entwurf zunächst auf große Holzplatten übertragen und anschließend mir der Stichsäge ausgeschnitten. Die farbige Gestaltung war nicht einfach, da ein Farbverlauf nach dem Farbspektrum gemalt werden sollte. Hier konnte vor allem Ekaterina ihre künstlerischen Kenntnisse mit Geschick einbringen. Das Werk wurde mehrmals lackiert, um es wetterfest zu versiegeln. Abschließend wurde eine stabilisierende Verstärkung auf der Rückseite angebracht.

 Nach den Ferien war es schließlich soweit. Der Schriftzug wurde vor dem Haupteingang des Schulgebäudes mit Hilfe unseres Hausmeisters Herrn Sander und David Horbach fest im Boden verankert, so dass das Werk Wind und Wetter standhalten sollte. Die versetzte Anordnung rückt die Zahl „150“ in den Vordergrund und lässt das Wort„Jahre“ zurückweichen. Die bewegten Formen der Zahlen und Buchstaben sowie die buntfarbige Gestaltung sollen die lebendige und abwechslungsreiche hundertfünfzigjährige Geschichte des Göttenbach-Gymnasiums wiederspiegeln.

Es wäre schön, wenn das Kunstwerk die Besucherinnen und Besucher bis zum Jahresende begrüßen könnte.

An dem Projekt waren beteiligt: Melinda Anhalt, Luca Bill, Chiara Hahn, David Horbach, Jennifer Hunsinger, Alisha Kaucher, Ekaterina Levchenko, Alyssa Stieber

Projektleitung: Achim Welsch

Ein Dankeschön geht auch an den Förderverein des GG für die finanzielle Unterstützung!

 

Zurück