“Die Grenzgänger”: Ein beeindruckendes Konzert am Göttenbach-Gymnasium vor vollem Haus

Home / Aktuelle Nachrichten / “Die Grenzgänger”: Ein beeindruckendes Konzert am Göttenbach-Gymnasium vor vollem Haus

“Die Grenzgänger”: Ein beeindruckendes Konzert am Göttenbach-Gymnasium vor vollem Haus

Rund 300 Schülerinnen und Schüler haben am Freitag, dem 15. April 2016, das Konzert der Bremer Musikgruppe “Die Grenzgänger” besucht, das in der Aula des Göttenbach-Gymnasiums stattgefunden hat. Das beeindruckende Konzert bot Liedgut aus der Zeit des Dritten Reiches, und zwar solche von der Seite derjenigen, die sich gegen das System gestellt haben, die in Gefängnissen und Konzentrationslagern saßen, die die Tatsache, nicht zur sogenannten “Volksgemeinschaft” der Nationalsozialisten zu gehören, mit ihrem Leben bezahlen mussten. Die Besetzung (Gesang, Gitarre, Konzertgitarre, Cello und Akkordeon) ermöglichte eine dichte Athmosphäre, die die Musik und die Texte, die immer wieder anschaulich kommentiert wurden, hervorragend transporierte. Es ist schade, dass das Konzert, das später am Abend in der Göttenbach-Aula der Stadtverwaltung stattfand, nur auf geringe Resonanz gestoßen ist, nachdem die Gruppe am Göttenbach-Gymnasium noch vor vollem Hause spielen durfte.

Auch wenn es Schülerinnen und Schüler gab, deren Muskgeschmack die Lieder nicht unbedingt entsprachen, waren doch alle der einhelligen Meinung, dass die vermittelten Inhalte beeindruckend waren, dass sich der Vortrag auf höchstem musikalischen Niveau befand und dass das Konzert als rundum gelungene Veranstaltung beurteilt werden kann. Das Göttenbach-Gymnasium ist froh über die gute Zusammenarbeit mit dem Idar-Obersteiner Stadtjugendamt, die dieses Konzert vermittelt hat, und freut sich auf weitere Veranstaltungen, die auf diese Weise organisiert und durchgeführt werden können.

[Ph. Wehmann]

Zurück