Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am Göttenbach-Gymnasium: Zwei spannende Lesestunden in der Schulbibliothek

Home / Aktuelle Nachrichten / Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am Göttenbach-Gymnasium: Zwei spannende Lesestunden in der Schulbibliothek

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am Göttenbach-Gymnasium: Zwei spannende Lesestunden in der Schulbibliothek

201412-vorlesewettbewerb

Am Montag, dem 8.12.2014, fand am Göttenbach-Gymnasium der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt, welcher in ganz Deutschland jedes Jahr durchgeführt wird.

Zuvor wurden in den Klassen 6a, 6b und 6c jeweils zwei Klassensiegerinnen und -sieger ermittelt, sodass insgesamt fünf Schülerinnen und ein Schüler gegeneinander antraten.

In der ersten Runde stellten sie selbst ausgewählte Romane kurz vor und vermittelten den ca. 90 Zuhörern durch Vorlesen eines spannenden Ausschnitts einen ersten Eindruck von dem Buch. Bewertet wurde von einer Jury, die aus drei Lehrkräften und zwei Schülervertretern bestand, die Kriterien Lesetechnik, Interpretation des Textes und die Textauswahl. Dabei hatte besonders Emily Weber mit einer lustigen Textstelle aus dem Buch „Mein Hund Marley und ich“ das Publikum in der Hand.

Nach dieser ersten Runde zog sich die Jury zur Beratung zurück. Vier Kandidatinnen und Kandidaten kamen in die zweite Runde. Jetzt mussten sich die Schülerinnen und Schüler einem Fremdtext stellen, einer Textstelle aus dem Jugendbuch „Bis Sansibar und weiter“ von Jürgen Banscherus. Auch diese Aufgabe meisterten Marlon Wayand, Nele Duhrmann, Emily Weber und Marie Keller gut.

Die Jury war sich einig, dass Marie Keller aus der Klasse 6b als Schulsiegerin das Göttenbach-Gymnasium am besten vertreten wird. Sie überzeugte besonders in der zweiten Runde durch eine einfühlsame Interpretation und sicheres Lesen des ihr unbekannten Romanausschnitts. Marie Keller wird am Kreisentscheid teilnehmen und sich mit anderen Schulsiegerinnen und -siegern messen.

Wir wünschen ihr viel Erfolg!

[C. Kösterkamp]

Zurück