ADAC Aktion ‘Achtung Auto’ der 5. Klassen – Aller guten Dinge sind drei

Home / Aktuelle Nachrichten / ADAC Aktion ‘Achtung Auto’ der 5. Klassen – Aller guten Dinge sind drei

ADAC Aktion ‘Achtung Auto’ der 5. Klassen – Aller guten Dinge sind drei

2014-05-adac

Endlich war es so weit: Der ADAC Mittelrhein war wieder zu Gast am Göttenbach Gynasium. Nachdem die Aktion ‘Achtung Auto’ der fünften Klassen zweimal aufgrund des schlechten Wetters im Spätsommer und Herbst des vergangenen Jahres abgesagt werden musste, ging vorige Woche endlich alles glatt. Trotz bedrohlicher Kulisse mit dunklen Regenwolken und böigem Wind konnte die Veranstaltung dieses Mal dennoch ohne Komplikationen durchgeführt werden.
An zwei Tagen wurden so die Klassen 5a, b und c unter routinierter und fachkundiger Anleitung und Moderation von Herrn Schmitt mit zahlreichen Gefahren konfrontiert und dafür sensibilisiert.

So erfuhren die Schülerinnen und Schüler Wissenswertes zu Geschwindigkeit von Fahrzeugen und dem Bedingungsgefüge von Reaktion, Brems- und Anhalteweg. Ebenso wichtig war der Einsatz von Sicherheitsgurten und Kindersitzen sowie die damit verbundenen gesetzlichen Vorschriften. Das Ganze mündete zum Schluss in einer Vollbremsung aus 30 km/h, um den Kindern am eigenen Leib zu zeigen, wie wichtig aktive und passive Sicherheitseinrichtungen im PKW sind und wie sie korrekt zu handhaben sind. Diese ‘Achterbahnfahrt’ hinterließ bleibende Eindrücke und war gewissermaßen das Highlight der Veranstaltung.

Damit dieses neu erworbene Wissen nachhaltig gefestigt wird, gab Herr Schmitt allen Teilnehmern umfangreiches Infomaterial an die Hand, welches von den Klassenlehrkräften abgeprüft wird.

[Stephan Dahl]

Zurück