Schülertransport

Home / Organisatorisches / Schülertransport

Schülertransport

Für den Schulbustransport, der für das Funktionieren des Schulalltags von großer Bedeutung ist, zeichnet das Göttenbach-Gymnasium nicht selbst verantwortlich. Die Aufgabe, diesen zu organisieren, hat die Kreisverwaltung Birkenfeld (Ansprechpartnerin dort ist Frau Klatt). Die Durchführung des Schulbustransportes ist Angelegenheit der ORN.

Wir sind jedoch gerne bereit, eine Mittlerfunktion zu übernehmen und Klagen, Wünsche etc. an die Kreisverwaltung Birkenfeld und/ oder an die ORN weiterzugeben. Sollte das Thema „Schulbustransport“ bei Ihnen also Probleme oder Fragen aufwerfen, wenden Sie sich bitte an Frau Schäfer.

Wenn Sie Informationen zu den Busfahrzeiten benötigen, können Sie diese auf der Internet-Seite des Rhein-Nahe-Verkehrsverbundes recherchieren. Einzelne Verbindungen können auch auf der Internet-Seite der Deutschen Bahn geprüft werden, die bei ihrer Suche die Busverbindungen berücksichtigt.

Eine wichtige Nachricht für alle diejenigen, die Busse der Firma VIO benutzen, ist hier herunterzuladen.

Wir sammeln kompliziertere Busverbindungen, die wir insbesondere aus der Elternschaft erhalten haben und die wir auf deren Hinweise hin gerne ergänzen werden. Wir bitten Sie jedoch, diese Verbindung selbst zu prüfen, ob sie für Ihre Kinder in Frage kommen.

  • Bus aus Richtung Göttschied zum Bahnhof Idar-Oberstein (verbesserte Verbindung seit 01.06.2015): Bushaltestelle Alt Göttschied, Göttschied, Bus VIO 304, Abfahrt 7:26 Uhr. Am Hallenbad erfolgt ein Umstieg in Richtung Bahnhof, um dort den Anschluss zum Göttenbach-Gymnasium um 7.50 Uhr zu erreichen. Die Fahrer von VIO und ORN haben einen Vermerk auf den Dienstkarten, damit der Umstieg gewährleistet ist. Wegen einer Baustelle kann es jedoch derzeit Probleme mit dem Umstieg geben, auf Seiten der VIO hofft man, dass sich das Problem bis zum 18.09.2015 klärt.
  • Der Landkreis Birkenfeld wird ab dem kommenden Schuljahr (2016/2017) die freigestellte Schülerbeförderung in den Verbandsgemeinden Herrstein und Rhaunen in den Linienverkehr des öffentlichen Personennahverkehrs integrieren. Für die Schülerinnen und Schüler aus Veitsrodt, aus Vollmersbach, aus Herborn und aus Weiden, die bislang morgens  ausnahmsweise den Förderschulbus bis Herrstein nutzen konnten, um von dort aus weiter mit dem Förderschulbus zum Gymnasium zu fahren, bedeutet dies, dass das nicht mehr möglich ist. Sie müssen sich dann von den Eltern nach Herrstein fahren lassen, um den Linienbus der Linie 349 zum Göttenbach-Gymnasium nutzen zu können. Schülerinnen und Schüler aus Veitsrodt und Vollmersbach können auch mit der Linie 346 zum Bahnhof fahren und von dort in den Bus zum Schulzentrum auf der Bein umsteigen.
  • Lt. Mitteilung der ORN ist ab dem 19.09.2016 ist die Strecke zwischen Mörschied und Herborn voll gesperrt. Die Sperrung dauert ca. sechs Wochen.  Bitte beachten Sie die geänderten Schulabfahrtszeiten in den Aushängen an den Haltestellen. Bei den Heimfahrten kann es zu Verspätungen kommen.

Leave a Reply