White Horse Theater am Göttenbach-Gymnasium

Am 6. Februar 2018 besuchte das „White Horse Theater“ aus England unsere Schule und führte eins ihrer englischen stücke namens „A pinch of salt“auf.

In diesem Stück ging es um eine Prinzessin Namens Cordelia. Sie lebte mit ihren zwei Schwestern Bridgen und Gonerell in dem Schloss ihres Vaters. Dieser bestand darauf, dass sie ihm ihre Liebe gestanden. Cordelia wusste jedoch nicht, was sie sagen sollte. In ihrer Verzweiflung sagte sie, dass sie ihn so doll liebe, wie frisches Fleisch Salz liebt. Das sah der Vater jedoch als Beleidigung und schmiss sie aus dem Schloss. Sie versteckte ihre vornehme Kleidung und suchte sich eine Arbeitsstelle in einer Schlossküche. Dort lernte sie die Küchenmagd Letty kennen. Cordelia gab sich als Pat Flat Cap aus und arbeitete unter den strengen Verhältnissen von Mrs. Sammerdore, der Haushälterin. Cordelia, Pat Flat Cap, arbeitete fleißig, damit Letty ihre große Liebe besuchen konnte.

An dem Geburtstag von Prinz Percy tanzte sie als mysteriöse Lady. Cordelia und Prinz Percy verliebten sich und er machte ihr einen Heiratsantrag. Jedoch verließ sie den Geburtstagsball mit dem Ring, um ihre Identität als Cordelia zu verstecken, und kehrte als Pat Flat Cap in die Küche zurück.

Als der Prinz im Sterben lag, da er seine Geliebte nicht mehr fand, kochte Cordelia ihm eine Suppe und legte den Ring hinein. Als sich herausstellte, dass sie die Suppe machte, gab sie ihre wahre Identität als Prinzessin preis. Sie verriet jedoch nicht ihren richtigen Namen, bis ihr Vater, der König, zu ihrer Hochzeit kam und sie ihm Meatrolls ohne Salz machte. Er fand es ungenießbar und erinnerte sich, was Cordelia gesagt hatte. Er schwärmte so sehr von seiner verlorenen Tochter, bis Cordelia es nicht mehr aushiehlt und sagte, er hätte sie wieder gefunden, sie verriet ihren richtigen Namen.

Die Schauspieler zogen das Publikum mit in das Stück ein, was allen Freude bereitete. Das Stück war für alle Klassen von 5-7 verständlich. Ihr Ziel war es, dass alle die Dialoge verstanden, was sie schafften. Wir fanden, das Stück war witzig und fantasievoll. Alle haben gelacht und Spaß gehabt.

(Eemma Reemen, Pauline Ziegel und Céline Decker, Klasse 6c)

Zurück